LERNE MICH KENNEN

Wie viele andere, begann meine Fotografenlauf-bahn mit dem "Knipsen" von Familienbildern. Irgendwann wurde aber aus dem "Knipsen" das "Fotografieren".

 

Für mich ist das Fotografieren eine Art, im Moment zu leben. Irgendwo in der Natur zu stehen, zu beobachten wie die Sonne langsam hinter den Berggipfeln auftaucht und sich die Farbe des Himmels ändert ist Lebensgefühl. Zu versuchen dieses Gefühl in einem einzigen Bild einzufrieren, ist schlussendlich die unglaubliche Herausforderung und motiviert mich hinaus zu gehen und diese Momente zu suchen. Das trifft aber auch auf andere Bereiche der Fotografie zu. Ideen und Inspirationen umzusetzen, das ist meine Motivation die mich antreibt. 

 

In den letzten Jahren eignete ich mir autodidaktisch das Fotografieren bei. Menschen interessierten sich für meine Bilder und wollten diese schlussendlich auch kaufen. Deshalb entschloss ich mich im Jahr 2020 schließlich aus meinem Hobby auch einen Nebenberuf zu machen und das Kleingewerbe anzumelden. 

 

Mein Hauptschwerpunkt liegt in der Landschafts- und Naturfotografie. Gerne mache ich auch Wohnungs- und Häuserfotografie, Vereinsfoto-grafie, Drohnenfotografie, fotografiere Taufen und mache Außenshootings. Gleichzeitig experimen-tiere ich auch sehr gerne und bin für vieles offen.

 

Meine Heimatverbundenheit prägt auch den Hauptanteil meiner Bilder vom Paznaun. Das ist auch mit ein Grund, warum ich im Jahr 2020 ein aufwendiges Projekt in Angriff genommen habe und dabei mein Bildband "Kappl - Weiler, Kapellen, Bildstöcke und Kreuze" entstanden ist. Dieser Bildband ist seit Jänner 2021 beim TVB Paznaun, Ortsstelle Kappl, erhältlich. 

 

Ich hoffe Euch gefällt was Ihr seht. Seid Ihr geneigt eines meiner Bilder an Eure Wand zu hängen, würde mich eine Anfrage sehr freuen. Lasst meine Bilder auf Euch wirken und ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr bei einem zukünftigen Auftrag auf meine Dienste vertrauen würdet. 


Die Steinmännchen

auf Kappl/Dias

 Blick von Kappl/Spidur

in Richtung Kappl/Durrich